Frauen*kampftag

8. März: Frauen*kampftag!

Einladung zum feministisch-kommunistischen Studientag der fantifa.frankfurt und der Antifa Kritik & Klassenkampf

8. März 2017

Zum Frauen*kampftag in diesem Jahr  laden wir und die Antifa Kritik & Klassenkampf zu einem feministisch-kommunistischen Studientag ein. Diskutieren möchten wir über Frauen*kämpfe mit besonderem Fokus auf Arbeit (und damit meinen wir weit mehr als Lohnarbeit) und welche Akteur*innen und Ziele darunter fallen.

Wir laden daher am 8.3.17 um 11 Uhr ins WWH der Falken, Rödelheimer Str.14, 60487 FFM (Nähe U-Bahn Kirchplatz) ein. Wir würden bis ca. 17 Uhr diskutieren, um anschließend gemeinsam zur Demo um 18 Uhr zu gehen. Leider fällt der 8.3. in diesem Jahr auf einen Werktag – daher schlagen wir Streik/Krank feiern als Möglichkeit damit alle partizipieren können vor.

Wir haben folgende Texte für die Diskussion ausgewählt:

1. Clara Zetkin: Unser Märzentag
2. Rosa Luxemburg: Die Proletarierin
3. Das Selbstverständnis der Frauengruppe im Revolutionären Kampf
4. Naturfreundejugend Berlin: Geschlecht Bestreiken

Den Text von Zetkin findet ihr unter diesem Link:
https://sites.google.com/site/sozialistischeklassiker2punkt0/zetkin/zetkin-frauenbewegung/zetkin-frauentag/clara-zetkin-unser-maerzentag

Den der Frauengruppe im Revolutionären Kampf hier:
https://entdinglichung.wordpress.com/2011/04/27/frauengruppe-im-revolutionaren-kampf-1973/
Aus diesem Text möchten wir vor allem die folgenden Stellen besprechen:
S.1-8; 59-65

Die anderen Texte sowie weiteres Material ist hier hinterlegt:
https://en.file-upload.net/gal-210612/vkfota/1.html
(einmal nervige Werbung wegklicken, danach nochmal runterladen)

Leitet die Einladung gerne weiter und bringt Snacks mit.
Wir freuen uns auf einen spannenden Tag!

fantifa und Antifa Kritik & Klassenkampf, Februar 2017

 

Darüber hinaus gilt es jeden Tag zum Kampftag gegen die Normierung und Unterdrückung variabler Geschlechter, Identitäten und Begehrensformen machen!

„Ordnung herrscht in Berlin!“ Ihr stumpfen Schergen! Eure „Ordnung“ ist auf Sand gebaut.
Die Revolution wird sich morgen schon „rasselnd wieder in die Höh´ richten“
und zu eurem Schrecken mit Posaunenklang verkünden:
ich war, ich bin, ich werde sein!

(Rosa Luxemburg, Artikel in der „Roten Fahne“, 14. Januar 1919 – am Vortag ihrer Ermordung in Berlin)

„Wir müssen Sorge tragen, dass der Frauentag nicht nur eine glänzende Demonstration
für die politische Gleichberechtigung des weiblichen Geschlechts,
sondern darüber hinaus der Ausdruck einer Rebellion gegen den Kapitalismus,
eine leidenschaftlicheKampfansage all den reaktionären Maßnahmen der Besitzenden
und ihrer willfährigen Dienerschaft, der Regierung ist.
(Clara Zetkin)
8. März 2016: Termine, Veranstaltungen, Aktionen
Wir versammeln hier, ohne dass wir an allem teilhaben, alle Aktionen, & Veranstaltungen zum 8. März 2016, in Frankfurt/Main und darüber hinaus.
Neue Termine werden hier regelmäßig aktualisiert.
Frankfurt am Main:

 

Berlin:

Hannover:
Köln:

 

Bremen:

 

Leipzig:

  • Feministischer Kampftag in Leipzig – Solidarität mit allen emanzipatorischen Kämpfen weltweit! Auf zur feministischen Revolution! Demonstration, 12.03.2016 in Leipzig, Treffpunkt Otto-Runki-Platz um 14 Uhr. Aufruf: 12maerzleipzig.blogsport.de
Advertisements